header Beteiligungsmanagement - corporate housekeeping

Beteiligungsmanagement 4.0?!

Digitales Beteiligungsmanagement?
Haben SIE alle Ihre Beteiligungen im Blick? Stimmt Ihre Kapitalbasis? Haben Sie einen Überblick, welche strategischen Kerngeschäftsfelder SIE als Unternehmen stärken sollten? Welche Investments sind unpassend? Wie kann das Risikokapital reduziert werden? Ist die Investition ein Risiko oder ist sie sicher?

Das ist bestimmt nicht immer einfach in diesem Bereich den Überblick zu behalten.

Wie wäre es mit einer digitalen Plattform, die alle diese Fragen schnell und übersichtlich beantworten kann?
Eine Plattform, die Ihnen schnell und unkompliziert Auswertungen zu Beteiligungsstrukturen, EAV Verträgen und Change of Control Klauseln generieren kann und diese mit übersichtlichen Grafiken kombiniert...
Warum? So haben SIE jederzeit einen maximalen transparenten Überblick über das Vertragsgeflecht der verwalteten Gesellschaften.

Diese Themen kommt IHNEN bekannt vor? Dann können wir SIE unterstützen und beraten.
Das ZIEL: Lassen Sie uns Ihr persönliches digitales Beteiligungsmanagement 4.0. gemeinsam entwickeln.

Beteiligungsmanagement

Beteiligungsmanagement 4.0 mit der LCM Gesellschaftsakte: So funktionierts!

Mit der smartLCM - Gesellschaftsakte können zu jeder Gesellschaft das Kapital, der Anteilsbesitz, die Gremien und alle zugehörigen Verträge und Dokumente inkl. enthaltener Schwellenwerte, Bedingungen und Fristen sowie die jeweils zugehörigen Prozessworkflows einfach und übersichtlich verwaltet werden. Über Standard- wie auch Individualberichte können sie zusammengefasst und ausgewertet werden.

Dokumente können versioniert werden, die Dokumente können miteinander verglichen werden und es gibt Prozesse, die die Dokumentenerstellung erleichtern. Das System kann Workflows mehrerer Dokumente abbilden und kann diese revisionssicher und strukturiert abarbeiten.

Verträge können strukturiert, leicht auswert- und auffindbar abgelegt werden. Dies gilt auch für Fristen, Bedingungen und Abhängigkeiten jeglicher Art.

Welche Dokumentenarten können in der Gesellschaftsakte abgelegt werden?

  • Joint-Venture-Verträge
  • Ergebnisabführungsverträge
  • Beherrschungsverträge
  • Patronatserklärungen
  • Mandatsvereinbarungen
  • Geschäftsführerverträge
  • Geschäftsordnung für den Vorstand oder Aufsichtsrat
  • Arbeitsanweisungen
  • Arbeitnehmerüberlassungen
  • Betriebsvereinbarungen
  • Vereinbarungen zur Haftungsfreistellung
Kreisdiagramm Dokumentenarten für Gesellschaftsakte

Beteiligungsmanagement mit der TQG businessApp platform.®

Beteiligungsmanagement Dashboard

Ihr Nutzen

  1. Sie haben jederzeit einen sofortigen, vollständigen und verlässlichen Überblick über die wesentlichen Gesellschaften und deren Verträge sowie die enthaltenen Details. So können Sie alle Chancen und Risiken (z. B. bei einer notwendigen oder strategisch geplanten Umstrukturierung) erkennen und danach handeln.

  2. Alle Veränderungen von Daten und Prozessen werden im System dokumentiert und erfüllen die Anforderungen an Revision, Sarbanes Oxley, European Governance, GDPDU und MoReq.

  3. Aus der Gesellschaftsakte können sämtliche Informationen in Form von Standardberichten, ad-hoc Auswertungen, Analysen und individuellen Abteilungsberichten abgerufen werden. So können Auswertungen, in denen die Beteiligungsstruktur, die darin enthaltenen EAV-Verträge und Change of Control Klauseln enthalten sind, problemlos generiert werden.

  4. Auswertungen dieser Art, kombiniert mit übersichtlichen Grafiken ermöglichen eine maximale Transparenz über das Vertragsgeflecht Ihrer Gesellschaften.

smarte Funktionen - Ihr digitaler Erfolg!

  • Verwaltung aller wesentlichen Anteilsbesitzverhältnisse
  • Gremien, Mandate und Funktionsträger werden übersichtlich dargestellt
  • Vereinheitlichung von Verträgen
  • Verwaltung und Auswertung von kritischen Vertragsklauseln
  • Sicherstellung der Compliance durch die Compliance Checkliste
  • Revisionssichere Steuerung interner Prozesse, z. B. Genehmigungsverfahren
  • Abbildung von Vertragsbeziehungen
  • Dokumentation der Abweichungen von Standards
  • Dokumentation von Vertragsergänzungen und Nachträgen


  • Fristenmanagement und Überwachung von Vereinbarungen
  • Dokumentenmanagement inkl. Versionierung und Volltextsuche
  • Verwaltung von Risikoinformationen, wie z. B. Konventionalstrafen
  • Revisionssichere Dokumentation aller Änderungen (wer, was, wann, warum)
  • Bildung einer Akte für Beschlüsse, Due Dilligence, NDA
  • Minimierung von Suchzeiten
  • Übersichtliche Darstellung von vertraglichen Regelungen z.B. Kündigungsfristen, wichtige Klauseln
  • Vollständige Erfüllung von Reportingverpflichtungen gegenüber externen und internen Stakeholdern(Unternehmensleitung, Rechts- und Compliance-Abteilung)
Kollegin vor Steinwand Ansprechpartnerin



Interessiert an einem Rundum-Sorglos-Paket?

Direkter Draht zu Ihren Beteiligungsmanagement Experten

Back to top