DiALOG on tour Hamburg

Rückblick DiALOG on tour in Hamburg: Vertragsmanagement und Compliance: Powerbegleiter Ihres Unternehmens!

Vertragsmanagement, Compliance und Networking - diese Themen standen im Fokus des 11. DiALOG on tour am 28. September in Hamburg. Und die zahlreichen Besucher bei CARLS an der Elbphilharmonie waren sich einig, das Steffen Schaar, Mitglied der Geschäftsleitung von The Quality Group, mit seinem in der Begrüßung geäußerten Wunsch recht behalten sollte: nach vier kurzweiligen Stunden nahmen alle wertvolle Praxiseindrücke mit nach Hause.

Im ersten Vortrag mit dem Titel "Managed Legal Service - eine Maßnahme mit der Sie nicht nur Ihre Verträge im Griff haben" beleuchtete Dr. Ernst Georg Berger, Geschäftsführer der Clarius Legal GmbH, das Thema Legal Process Outsourcing und die wesentlichen Gesichtspunkte für eine erfolgreiche Umsetzung. Dabei betonte er vor allem wie wichtig die Integration der externen Anwälte sowie der Verständnis der internen Abläufe des Unternehmens, welches sie in-house unterstützen.

Auf die wichtige Komponente des gegenseitigen Verstehens und der offenen Kommunikation ging auch Dr. Alexander Deicke, Geschäftsführer der K11 Consulting GmbH, in seinem Vortrag "Compliance im Sinn vom Enterprise Information Management" ein. Er machte deutlich, dass es nicht allein genügt, ein Compliance Management System (CMS) zur Einhaltung von eigenen und externe Regeln zu installieren. Viel wichtiger ist, die Regeln und Prozesse wirklich im Unternehmen zu verankern und diese dann auch zu leben. 

Für eine süße Abwechslung sorgte Christina Pfahler vom Chocoversum by Hachez, welche die Teilnehmer auf eine Genuss-Reise der besonderen Art, nämlich die sinnliche Entdeckung der Welt des Kakaos, mitnahm. Als süße Überaschung wartete dann ein Schokobrunnen auf die begeisterten Besucher, die sich die selbstgetauchten Schokofrüchte sichtlich schmecken ließen. 

"Compliance Excellence - die Praxis von A bis Z", so der Titel der Präsentation von Nils Scharifi, Compliance Experte von The Quality Group, der die praktischen Aspekte von Compliance auf dem Weg zur Erreichung von Compliance Excellence beleuchtete. Dabei stellte er das Spannunsdreieck von Compliance in den Mittelpunkt: Passive Duldung (Mit-sich-machen-lassen) - Ablehnung (Umgehung von Compliance) - Aktive Teilnahme (Zustimmung und Mithilfe). Scharifi macht durch Praxisbeispiele deutlich, dass nur durch die aktive Teilnahme der Menschen im Unternehmen Compliance dauerhaft erreicht und die Nutzenpotenziale eines CMS wie Vermeidung von Haftungsrisiken, Steigerung der Effizienz und Steigerung der Transparenz

Noch tiefer in die Praxis ging Barbara Baurichter, Leiterin der Rechtsabteilung der AFS Aviation Fuel Services GmbH. Sie stellte unter dem Titel "Effizientes und sicheres Vertragsmanagement - eine Herausforderung für die Rechtsabteilung" das erfolgreiche Vertragsmanagement-Projekt, das AFS mit The Quality Group realisiert hat, vor. Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für die schnelle Einführung war dabei die klare Definition der eigenen Anforderungen durch das Projekt-Team oder wie Baurichter es auf den Punkte brachte: "Sie müssen selber wissen, was Sie wollen - das kann Ihnen kein Anbieter sagen! Je besser die Vorarbeit, desto erfolgreicher das Projekt."

Letztlich brachte Steffen Schaar in seinem Fazit die Quintessenz aller Vorträge auf den Punkt: "Die drei Erfolgsformeln für ein erfolgreiches Projekt sind: 1. Ohne die IT geht es nicht. Aber die IT soll nicht der Treiber sein, sondern die Fachabteilung. 2. Qualität muss vor Quantität kommen - eine Lösung nur so schnell mal einzuführen funktioniert nicht. 3. Auf die Menschen kommt es an. Nur wenn die Akzeptanz im Unternehmen geschaffen wird, dann kann die Lösung auch erfolgreich sein."

Die nächsten DiALOG on tour Veranstaltungen finden am 28. Oktober in der Allianz Arena in München und am 24. November im Hangar-7 in Salzburg statt. Die kostenlose Anmeldung ist über www.tqg.de/dialog-on-tour möglich.