Die Bausteine
Ihres Erfolgs!

Compliance

Nicht erst seit den Schmiergeld- und Bestechungsskandalen der jüngsten Vergangenheit spielt das Thema Compliance in immer mehr Unternehmen eine große Rolle. Immer mehr Gesetze schaffen immer mehr Pflichten mit immer mehr Risiken, welche ein dediziertes Management der Compliance dringend notwendig machen.

Aber was bedeutet Compliance überhaupt? Die deutschsprachige Wikipedia (de.wikipedia.org) definiert Compliance folgendermaßen:

"Compliance bzw. Regeltreue (auch Regelkonformität) ist in der betriebswirtschaftlichen Fachsprache der Begriff für die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien in Unternehmen, aber auch von freiwilligen Kodizes. Die Gesamtheit der Grundsätze und Maßnahmen eines Unternehmens, zur Einhaltung bestimmter Regeln und damit zur Vermeidung von Regelverstößen in einem Unternehmen wird als Compliancemanagementsystem bezeichnet (IDW PS 980 Tz.6).[...]

Der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) definiert Compliance als die in der Verantwortung des Vorstands liegende Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinternen Richtlinien.

„Der Begriff Compliance steht für die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen, regulatorischer Standards und Erfüllung weiterer, wesentlicher und in der Regel vom Unternehmen selbst gesetzter ethischer Standards und Anforderungen.“ – Eberhard Krügler
Bei Kreditinstituten wird der Begriff „Compliance“ oft noch eingeengt für die speziellen Vorschriften aus dem Wertpapierhandelsgesetz verwendet.""

Seite „Compliance (BWL)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. Juni 2016, 09:19 UTC. URL: de.wikipedia.org/w/index.php (Abgerufen: 2. August 2016, 08:01 UTC)

Fragen zur Sicherstellung von Compliance beantwortet Wikipedia wie folgt:

Die Nichteinhaltung von Regeln kann zu Unternehmensstrafen, Bußgeldern, Gewinnabschöpfung oder dem Verfall des durch den Gesetzesverstoß erzielten Gewinns führen. Diese direkten Verluste werden durch zusätzliche externe und interne Kosten für Verfahren, Schadenersatzansprüche und Rückabwicklungen erhöht.[4]

Die Gesamtheit der im Unternehmen eingerichteten Maßnahmen und Prozesse, um Compliance sicherzustellen, werden vom Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland im IDW-Prüfungsstandard PS 980 als Compliance-Managementsystem (CMS) bezeichnet. Das IDW verweist für die Ausgestaltung eines solchen CMS auf allgemein anerkannte Rahmenkonzepte (z.B. COSO ERM). Auf der Basis unterschiedlicher Rahmenkonzepte hat das IDW in seinem Standard sieben Grundelemente eines CMS identifiziert:

  • Compliancekultur
  • Complianceziele
  • Compliancerisiken
  • Complianceprogramm
  • Complianceorganisation
  • Compliancekommunikation und -information
  • Complianceüberwachung und -verbesserung

anhand derer ein CMS organisiert und beschrieben werden kann.

Aufgabe eines CMS ist es, hinreichend sicherzustellen, dass Risiken für wesentliche Regelverstöße rechtzeitig erkannt werden und solche Regelverstöße verhindert werden. Da auch ein angemessenes CMS nie alle Verstöße verhindern kann, muss es außerdem trotzdem auftretende Verstöße zeitnah erkennen und im Unternehmen kommunizieren, damit angemessene Reaktionen auf den Verstoß ergriffen werden können."

Seite „Compliance (BWL)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 22. Juni 2016, 09:19 UTC. URL: de.wikipedia.org/w/index.php (Abgerufen: 2. August 2016, 08:01 UTC)

Risikominierung durch LCM Compliance Excellence

Klare, transparente Vorgaben, Richtlinien und Verantwortlichkeit mit User-Unterstützung durch

  • Integration in Geschäftsprozesse
  • Erfüllung der Nachweispflichten
  • Integriertes Vorfallmanagement
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Organisation bei gleichzeitiger Sicherstellung der Compliance

Weitere nützliche Argumente und Beispiele aus der Praxis haben wir in unserem Best Practice Paket LCM Compliance Excellence für Sie zusammengefasst!

Überzeugen Sie sich und fragen Sie gern nach Ihrem Ansprechpartner aus der Praxis. Gern stellen wir auch den Kontakt zu einem unserer Referenzanwender her, um Sie direkt unterstützen zu können. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Nutzen Sie auch unsere kostenfreien Webinare zum Thema Compliance für weitere Informationen und Gespräche und registrieren Sie sich noch heute für einen Termin.