LCM Business Process Management

Geschäftsprozesse -

mit Business Process Management ist integrierte Effizienz garantiert!

 

 

 

Best Practice Business Process Management

 

Garantie für effiziente Geschäftsprozesse

Unter Business Process Management (BPM) versteht man ein Konzept zur Beschreibung, Steuerung, Modellierung und Optimierung von Geschäftsprozessen. So werden beim Geschäftsprozess-Management Geschäftsprozesse miteinander verbunden. BPM bildet somit  die Basis für organisatorische und informationstechnische Initiativen zur Verbesserung der Wertschöpfungskette im gesamten Unternehmen und adressiert v.a. organisatorische Aspekte des Prozessmanagements.

 

Workflow Management mit BPM

Als Workflow bezeichnet man im Allgemeinen einen Arbeitsablauf, der aus einzelnen Aktivitäten aufgebaut ist, die sich auf Teile eines Geschäftsprozesses oder andere organisatorische Vorgänge beziehen. Der Arbeitsablauf beschreibt dabei die operationell-technische Sicht auf die zu unterstützenden (Geschäfts-)Prozesse. Idealerweise erfolgt diese Beschreibung so exakt, dass die folgende Aktivität durch den Ausgang der jeweils vorangehenden determiniert ist. Die einzelnen Aktivitäten stehen demnach in Abhängigkeit zueinander. Ein Workflow hat einen definierten Anfang, einen organisierten Ablauf und ein definiertes Ende. Der Workflow ist dabei der Teil des Geschäftsprozesses, der IT-gestützt durchgeführt werden kann.

Das Workflow Management umfasst folglich alle Aufgaben, die einerseits bei der Modellierung, Spezifikation, Simulation und andererseits bei der Ausführung und Steuerung der Workflows erfüllt werden müssen.

Beispiele für Wokflows in der TQG businessApp platform.®
  • Automatische Vertrags- oder Dokumentenerstellung
  • Management des kompletten Vertragslebenszyklus
  • Genehmigungen von Akten oder Dokumenten
  • Kollaborative Dokumentenbearbeitung
  • Hinweisgebersystem (Verfolgung von Hinweisen)
  • Ideenmanagement (Zentrale Plattform zur Erfassung und Strukturierung von Ideen Ihrer Mitarbeiter)
  • Ansprüche & Rechtsstreitigkeiten (Bewertung Risiko, Entscheidung über Rücklagenbildung)
  • Datenschutzerklärung & Datenschutzverletzungen
  • Messaging / Broadcast-Prozess
  • Dokumenten-Eingang (Verwaltung von Rechnungen/Briefen über eine zentrale, gebündelte Aufgabenwarteschlange)
  • Ticket-Management
  • Benutzerverwaltung (Zugriffsanforderungen/Genehmigungen)

Best Practice Business Process Management

Mit dem integrierten BPMN2.0-Werkzeug zur Abbildung individueller und qualitativ abzusichernder Abläufe können unternehmensweite Freigabe-, Genemigungs- und auch Organisationsabläufe erstellt werden. Daraus entstehen klare und einfache Aufgaben an Mitarbeiter, entfallen langwierige Durchlaufzeiten und die Einhaltung von Unternehmensvorgaben entlang der GRC wird messbar gesichert.

  • Workshop/ Prozessberatung
  • BPM Prozessmodellierung
  • Integration der TQG businessApp platform.®-Applikation
  • Fachspezifische Workflows

mehr

Sie möchten mehr erfahren?

Dann sprechen Sie uns an!
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage.

zum Kontaktformular

Back to top